Die Brennerei Blair Athol 

Ort: Pitlochry, Perthshire, Schottland 

Gegründet: 1798

Inhaber: Diageo

Urheber & CC-Lizenz: Morgens Engelund 

Blair Athol war bis in die 1970er Jahre deutlich populärer als heute und schon eine richtige Marke, was sich dann leider änderte. Obwohl die Anzahl der Brennblasen verdoppelt wurde (auf 4), verschwand fast sämtlicher Malt-Whisky in der Blend-Industrie, hauptsächlich in "Bell`s", aber auch in eine geringe Anzahl anderer Marken. Als Single Malt fristete er im Diageo-Konzern seine Existenz ausschließlich in der Serie "Flora& Fauna.", auch heute muss man sich bei den unabhängigen Abfüllern umschauen. Das Wasser stammt aus dem Allt Dour Burn, das verwendete Malz bezieht Blair Athol von den Glen Ord Maltings.

1798 wurde Blair Athol noch unter dem Namen "Aldour Distillery" geründet, nach 1825 folgte dann die Umbenennung. Die Prohibition forderte ihre Opfer, Blair Athol musste 1932 geschlossen werden, erst 1949 wurde sie renoviert und wiedereröffnet. Seit 1987 verfügt die Brennerei auch über ein Besucherzentrum und kann besichtigt werden.