Die Brennerei Brora

Ort: Brora, Highland, Schottland 

Gegründet: 1819 - Geschlossen: 1983

Inhaber: Diageo

Brora wurde bereits 1819 unter dem Namen Clynelish gegründet und trug diesen Namen auch bis zum Neubau 1967. Eigentlich sollte dann der Abriss der alten Gebäude, genannt Clynelish A, folgen. Jedoch nahm die Nachfrage nach stark getorftem Whisky zu und die Brennereien auf Islay kamen mit der Produktion nicht mehr hinterher. Daher entschied man den Weiterbetrieb von Clynelish A und nutzte fortan stark getorftes Malz, der Whisky wurde damit wichtiger Bestandteil der Johnnie Walker Blends.

Der Ursprung der Gründung lag in politischen Gründen, die Brennerei sollte illegalen Schwarzbrennern das Geschäft entziehen. 1896 wurde die Brennerei dann an die "Blender" James Ainslie und John Risk verkauft. Später kam die Brennerei zu DCL und SMD.

1983 wurde der Betrieb der beiden Brennblasen von Clynelish A alias Brora für immer eingestellt, die Brennerei wurde in Folge der Whiskykrise geschlossen.

Da der Großteil der Produktion  in die Blend-Industrie ging, erschienen Originalabfüllungen erst lange nach der Schließung. Zudem haben einige unabhängige Abfüller diverse Abfüllungen auf den Markt gebracht. Heute ist Brora nur noch sehr schwer erhältlich, meist ist eine Flasche nicht unter 1.000 € zu bekommen.