Die Brennerei Dalmore

Ort: Bei Alness, Highland, Schottland 

Gegründet: 1839

Inhaber: Emperador Inc.

CC-Lizenz und Urheber: Wosyl

Die Brennerei wurde ursprünglich mit Geld aus dem Opium- und Teehandel erbaut, zwischenzeitig produzierte sie nicht immer Whisky, ab 1917 wurden auf dem Gelände durch die Royal Navy Wassermienen hergestellt. Nach einer Explosion wurden Teile der Gebäude beschädigt und das anhängige Verfahren um Schadensersatz zog sich über Jahre hin.

Dalmore produziert mit seinen vier Brennblasen derzeit knapp 4.200.000 Liter Single Malt Whisky jährlich und hat eine große Core-Range. Der bekannteste aus dieser Range ist wohl der 12-jährige Single Malt, auch der 15-Jährige erfreut sich großer Beliebtheit. Die Destille ist für seine Auswahl an hochwertigen Sherryfässern bekannt, Dalmore spielt zudem immer noch eine wichtige Rolle in den Blends von Whyte & Mackay.

Ihr Wasser bezieht die Brennerei aus dem Fluss Alness, das Malz wird derzeit in Inverness eingekauft. Die Brennerei verfügt über ein Besucherzentrum und kann besichtigt werden.