Die Brennerei Glencadam

Ort: Brechin, Angus, Schottland 

Gegründet: 1825

Inhaber: Angus Dundee plc

Glencadam wurde bereits 1825 unweit der damals noch existenten Brennerei "Brechin" gegründet. Ende des 19. Jahrhundert folgten mehrere Besitzerwechsel, 1954 ging Glencadam dann an Hiram Walker. Im Jahre 2000 wurde die Destille stillgelegt, 2003 an die heutigen Eigentümer verkauft und wieder in Betrieb genommen.

Die Brennerei verfügt über zwei Brennblasen und erzeugt im Jahr knapp 1,5 Millionen Liter Whisky, immer noch geht ein Teil davon in die Blend-Industrie, u.a. Ballantines. Seit 2009 erscheinen auch vermehrt Originalabfüllungen, zudem finden sich immer wieder unabhängige Abfüllungen, ohne welche Glencadam niemals bei den Whiskygenießern bekannt geworden wäre.