Die Brennerei Loch Lomond

Ort: Alexandria, Schottland 

Gegründet: 1966

Inhaber: Loch Lomond Distillery Co. Ltd

Der Loch Lomond - CC-Lizenz und Urheber: wfmillar

 

Die Brennerei liegt im Süden des gleichnamigen Sees und gehört zu den jüngeren Destillen Schottlands. Neben Pot Stills (Kupferbrennblasen) steht zudem eine Coffey Still (Säulenbrennverfahren) zur Verfügung. Loch Lomond ist daher derzeit die einzige Brennerei, die aus der aktuellen Produktion heraus einen Single Blend herstellen kann.

Die Brennblasen sind in kurzer Zeit variabel umzubauen, weshalb die Destille verschiedenste Stile erzeugen kann, welche intern auch unterschiedlich benannt werden. Manche davon sind auch als Single Malt erhältlich, große Teile der Produktion landen allerding in der Blend-Industrie. Insgesamt werden jährlich über 12.000.000 Liter Whisky hergestellt. Die Malts heißen: Loch Lomond, Inchmurrin, Old Rosdhu, Craiglodge, Croftengea, Glen Douglas und Inchmoan.

Loch Lomond hat diverse Originalabfüllungen am Markt und wird häufig unterschätzt. Es gibt richtige Perlen unter den Single Malts, nach diesen muss man leider aber häufig länger suchen als bei anderen Brennereien.