Die Brennerei Girvan

Ort: Girvan, South Ayrshire, Schottland  

Gegründet: 1963

Inhaber: William Grant & Sons

Girvan ist von den Eigentümern der Brennereien Glenfiddich & Balvenie im Jahre 1963 gegründet worden, da der Wunsch zur Herstellung eigener Blends bestand. Die Gebäude haben zuvor während des 2. Weltkrieges als Munitionsfabrik gedient und standen bis 1963 leer.

Die Brennerei produziert mit zwei Säulenbrennapparaten insgesamt über 15 Millionen Liter Grain-Whisky im Jahr und gehört damit zu den größten Brennereien Schottlands. Der letzte große Ausbau fand 1976 statt, für welchen extra die erst 1966 eröffnete Malt-Brennerei "Ladyburn" geschlossen und anschließend abgerissen wurde.

Seltener sind Single Grains zu finden, häufig von unabhängigen  Abfüllern  unter dem Namen "Ayrshire" (nach der Region benannt). Eine Originalabfüllung kam 1995 unter dem Namen "Black Barrel" auf den Markt.