Die Brennerei Strathclyde (Grain)

Ort: Glasgow, Schottland

Gegründet: 1927

Inhaber: Pernod Ricard

Strathclyde ist eine große Grain-Brennerei in Glasgow (südlich vom Clyde, direkt am Fluss gelegen), welche im Jahr 40 Millionen Liter Alkohol im Säulenbrennverfahren herstellt, darunter auch Neutralalkohol für Gin sowie Wodka. Geründet wurde die Brennerei bereits 1927, auf dem Gelände befand sich zwischen 1957 und 1975 die Kinclaith-Brennerei, welche Malt-Whisky herstellte und der Erweiterung von Strathclyde weichen musste, die Gebäude wurden restlos abgerissen, der Single Malt gilt als äußerst rar.

Der letzte Ausbau von Strathclyde erfolgte 2002,  heute laufen die sieben Säulenbrennanlagen fast rund um die Uhr und liefern eine imposante Menge an Grain-Whisky an die Blend-Industrie.

Originalabfüllungen gab es bisher nicht, jedoch führen immer wieder einige unabhängige Abfüller den ein oder anderen Single Grain aus Strathclyde.