Penderyn Myth, 41% alc. Originalabfüllung
Ausbau: Bourbonfässer
Region: Wales, Großbritannien

Besonderheit: Der erste Penderyn mit reiner Bourbonfassreifung

Nase: Jung, frisch und fruchtig. Trotz des niedrigen Alkoholgehaltes ist der Alkohol deutlich spürbar, zudem mit einer metallischen Kante. Weintrauben, Apfelkuchen und Zitrusfrüchte, auch der Duft nach frisch aufgeschnittenen Mangos kommt auf. Ein Korb voller reifer Früchte.

Gaumen: Auch hier frisch und jung, sehr fruchtig. Die Zitrusfrüchte sind wieder da, dazu gesellen sich bitteres Karamell, Melisse und entfernt Minze. Neben den Früchten der Nase blitzt ganz kurz eine zarte Spur Honig durch.

Abgang: Kurz bis mittellang, sehr süffig. Zurück bleibt der Geschmack von Grapefruits, Stachelbeeren und Zitronengras.

Fazit: Gute Ansätze, herrlich fruchtig. Ein paar zusätzliche Jahre im Fass würden ihm sehr gut tun.

79/100 Punkte (verkostet 2015, ca. 40 €)
Ich danke dem Vertrieb für die Probe!