Die Brennerei Glen Grant

Ort: Rothes, Morayshire, Schottland 

Gegründet: 1840

Inhaber: Campari Group

CC-Lizenz und Urheber: S8z11 

Glen Grant gehört zu den Brennereien, die seit ihrer Gründung ohne Schließung bestehen durften. Sie hat insgesamt 8 Brennblasen und gegenüber der Brennerei wurde 1898 „Glen Grant 2“ errichtet, welche allerding nur vier Jahre später zum ersten Mal ihre Tore wieder schließen musste. In dieser kurzen Zeit war die Produktion der beiden Brennereien durch eine Pipeline über die Straße miteinander verbunden. 

Glen Grant hat eine kleine Core Range in den Alterskategorien 10 Jahre und 16 Jahre, dazu taucht alle paar Jahre ein 25-jähriger Single Malt auf. Am bekanntesten ist Glen Grant allerdings für seinen jungen (vermutlich 5-jährigen) Majors bzw. Family Reserve, der häufig in den hiesigen Supermärkten zu finden ist. Ein Teil der Produktion fließt in die Blend-Industrie.

Obwohl die Marke in Schottland eher unbekannt ist, gehört Glen Grant zu den fünf am häufigsten verkauften Single Malts, Hauptmarkt ist immer noch Italien.

Sehr bekannt sind zudem die Abfüllungen von Gordon & MacPhail, einem unabhängigen Abfüller aus Elgin, mit welchem die Brennerei beste Geschäftsbeziehungen pflegt. Diese unabhängigen Abfüllungen tragen daher ein „Distillery“-Label, welches auch die früheren Originalabfüllungen zierte. Zudem gibt es ziemlich alte Abfüllungen von G&M, darunter einen 40-Jährigen sowie einen 50-Jährigen.

Die Brennerei ist für den Besucherverkehr geöffnet, sehenswert ist die sehr großzügig angelegte Parkanlage.

 

Besuch bei Glen Grant im Mai 2015

Das Brennverfahren bei Glen Grant läuft derart automatisch, dass nur eine Person zur Steuerung notwendig ist. Für 5 Pfund gibt es eine 1,5h lange Tour, bei der man bis auf das Innere des Warehouse alles fotografieren darf. Lustig: angeblich wollen die Märkte kühlgefilterten Whisky, in der Brennerei selber werden die Abfüllungen allerdings nur non-chillfiltered angeboten. Inklusive waren 2 drams (Major's Reserve und 10 Jahre), da die Führerin gute Laune hatte, gab es den Five Decades zusätzlich. Um den Kopf wieder klar zu bekommen, empfehlen sich die Gärten sowie das Cafe. Auch unter Campari werden noch gesamte Tagesproduktionen an Gordon & MacPhail verkauft, welche dann ihre eigenen Fässer mitbringen.