Die Brennerei Miltonduff

 Ort: bei Elgin, Morayshire, Schottland

 Gegründet: 1824

 Inhaber: Pernod Ricard

CC-Lizenz und Urheber: Ann Harrison

 Miltonduff wurde auf dem Gelände eines Benediktinerklosters erbaut und produziert mit seinen 6 Brennblasen über 5.500.000 Liter Single Malt Whisky jährlich. Davon geht der größte Teil allerdings in Blends (u.a. Ballantines, in welchem Miltonduff zentraler Bestandteil ist). Das verwendete Wasser stammt aus dem Black Burn.

Auf eine Originalabfüllung durch die Brennerei warten Whiskygenießer bisher vergebens, dafür füllt Gordon & MacPhail einen lizensierten 10-jährigen Single Malt ab, seltener sind auch schon ältere Abfüllungen auf den Markt gekommen.

Eine weitere Besonderheit der Brennerei ist der Malt Whisky Mosstowie, der mittels zweier vorübergehend eingebauter Lomond-Stills hergestellt worden und nur noch sehr selten zu finden.