Die Brennerei Tamnavulin

Ort: Ballindalloch, Moray, Schottland

Gegründet: 1966

Inhaber: Emperador International Ltd.

Die Pläne für Tamnavulin stammten aus den Spitzenzeiten des Whiskys, 1966 wurde die Brennerei direkt am Fluss Livet erbaut. Die Whiskykrise überdauerte die Tamnavulin relativ lange, 1994 wurde die Anlage an Whyte &Mackay verkauft, 1995 stillgelegt. 2007 konnte Tamnavulin wieder in Betrieb genommen werden, wenn auch unter verringerter Auslastung, 2008 wurden die Brennblasen modernisiert. Die Nachfrage nach Tamnavulin Single Malt stieg uns seit 2011 wird die Destille wieder voll ausgelastet.

Das verwendete Wasser stammt aus verschiedenen unterirdischen Quellen, ihr Malz bezieht Tamnavulin überwiegend aus industriellen Mälzereien, auch wenn die Brennerei selbst noch über eine Kastenmälzanlage verfügt.